Die erste Schulstunde

Ihr Lieben,

Bei Instagram ist mir aufgefallen, dass „frisch-gebackene“ Lehrerinnen und Lehrer gerade enorm gestresst sind, weil sie eine erste Klasse das erste Mal leiten. Also muss die obligatorische erste Schulstunde überlegt werden und man hat eh schon soooo viel zu planen und zu organisieren. (Und: Ja, ich war auch gestresst und furchtbar aufgeregt und nervös. Daher kommt jetzt dieser Blogbeitrag.) „Die erste Schulstunde“ weiterlesen

Shopping Tipp – Story Würfel zum Erzählen

Eine liebe Instagram-Bekannte postete neulich ein Bildchen von den Story-Cubes von Tiger.
Da ich auf dem Bild nicht wirklich erkennen konnte, wie die Würfel so sind, habe ich sie mir nun im Laden näher angeschaut und auch gleich gekauft. Für 6€ sind die wirklich super. Sie sind etwas größer als normale Würfel und daher total gut für den Unterricht geeignet. Im DAZ-, Englisch- oder Deutschunterricht, zur Förderung oder als Fordermaterial… tolle Würfel!
Danke @Moinmarlo
Story Cubes

Throughout the year – Jahreszeiten usw. in einer Englisch-immersiven Klasse

Ihr Lieben,
Momentan steht bei meinen Ersties das Thema „Throughout the year“ an: also Jahreszeiten mit dem typischen Wetter, Monate und Wochentage… und evtl. noch geeignete Kleidung für den Winter.
Auf Deutsch gibt es da eine Menge, aber auch für eine immersive Klasse kann man tolle Sachen finden.

Zum Beispiel

„Throughout the year – Jahreszeiten usw. in einer Englisch-immersiven Klasse“ weiterlesen

In Schritten zählen – Skip Counting

Im Flex & Flo sind meine Ersties jetzt beim Skip Counting angekommen….
Ohhhhhh. Das ist aber schwierig…
Und dann auch noch alles auf Englisch….
Daher habe ich in Anlehnung an diese Idee Socken, Füße und Hände gebastelt.
Momentan haben wir nur die Socken im Kreis genutzt: also in 2er Schritten gezählt. Die Socken visualisieren den Kindern sehr schön, dass sie immer nur by 2s zählen sollen. Allerdings fällt der Transfer auf z. B. Kinder, Stühle etc noch sehr schwer. Aber wir üben ja auch noch. 🙂
„How many socks are there?“
Als nächstes werden die Socken an eine Leine gehängt und
mit Nummernkärtchen (2, 4, 6, 8, …) versehen.
Dann kommen die Hände mit den Fingern (Count by 5s) und
die Füße mit den Zehen (Count by 10s) hinzu.
Ganz zum Schluss gibt es dann noch ein Arbeitsblatt, damit die Kinder auch alles schriftlich festhalten können.
Obwohl wir nur im Zahlenraum bis 20 arbeiten, zählen wir täglich in einem höheren Bereich, da wir die ersten 100 Schultage zählen. Daher kennen die Kinder die 10er Schritte schon.

Ein Hochzeitsgeschenk für eine liebe Freundin

Also, wie ich bereits (glaube ich mehrfach) sagte,
alle heiraten momentan oder bekommen Babys…
Dieses Geschenk ist also jetzt für eine
liebe Freundin, die am 18. Mai 2013 heiratete:
Congratulations Sonja und Matt!
(Hochzeitsdatum gebildet aus Hamburger Hausnummern)
Hamburger Hausnummern fotografiert von Peanut’s Peanuts

Der Winter ist zurück

oder Frühling lässt sein blaues Band nicht mehr flattern durch die Lüfte…
Leider!
Aber dafür kann man schöne Schneemänner in der schönsten Stadt der Welt entdecken:
Schneefreunde

Naja, mal gucken, wie lange der Schnee uns noch bleibt!
ⓒ Peanut’s peanuts