Lesespurgeschichten im Englischunterricht – Eine kurze Arbeitsheftvorstellung

(Werbung/PR-Sample/Anzeige)

Während des Unterrichts sowohl in der Grundschule als auch in der Sek I ist mir häufig aufgefallen, dass viele Kinder zwar lesen können, aber dass nicht selten auch viele Kinder danach nicht sagen können, WAS sie gelesen haben bzw. was der Inhalt des Gelesenen war. Das sinnentnehmende Lesen fällt ihnen schwer und ist anstrengend zu üben.  Dennoch ist es eine grundlegende Fähigkeit für die weitere Schullaufbahn und für ein selbständiges Leben, die geübt und gefördert werden muss.

Auch in der Fremdsprache spielt das sinnentnehmende Lesen eine nicht unwichtige Rolle und sollte daher ebenfalls trainiert werden. Dies ist z.B. in Form von Lesespurgeschichten möglich, bei denen sich die Kinder lesend auf Spurensuche begeben und ein in einer Geschichte dargestelltes Problem lösen. „Lesespurgeschichten im Englischunterricht – Eine kurze Arbeitsheftvorstellung“ weiterlesen